menu

Fahrradwerbung

Die mobile Werbung hat viele Vorteile. Zentral ist hier die gemeinsame flexible Routenplanung, mit der wir auf umweltfreundliche Art und Weise genau an Ihre Zielgruppe herantreten.

Erfahren Sie mehr über die einzelnen Bike-Typen:

Alle Vorteile auf einen Blick

Kommt rum

Von A nach B, kreuz und quer oder einfach die ganze Zeit im Kreis: unsere Bikes sind sehr wendig und kommen fast überall hin! Flexible und zielgerichtete Routenplanung wird so zum Kinderspiel.

Große Werbefläche

Beidseitig auf bis zu 114,6 Zoll erhält Ihre Kampagne die Sichtbarkeit, die sie verdient. 

Geringe Streuverluste

Schicken Sie unsere Bikes einfach direkt zu Ihrer Zielgruppe: Wir zeigen Ihnen, an welchem Touchpoint Sie Ihre Werbeziele mit möglichst wenig Streuverlusten erreichen können.

Viele Kontakte

Unsere Bikes sind wahre Eyecatcher und fallen selbst im größten Trubel der Stadt auf. So sichern Sie Ihrer Kampagne eine sehr hohe Aufmerksamkeit.

Gut für die Umwelt

Ob mit Muskelkraft oder Ökostrom: Unsere Bikes sind eine saubere Sache. Neben regenerativen Energien für den Antrieb setzen wir zusätzlich auf den Ausgleich unseres CO²-Fußabdrucks. 

Routenplanung

Die Routen für unsere Fahrradkampagnen werden immer in Absprache mit dem Kunden individuell geplant. Hierbei steht die Botschaft und die zu erreichende Zielgruppe im Mittelpunkt. Als Grundlage für eine gemeinsame Planung bieten wir unseren Kunden sogenannte „Beispielrouten“ für verschiedene Städte an. Dies soll dazu dienen, ein Gefühl für die jeweilige Stadt und ihre Möglichkeiten zu bekommen.

Sie sind interessiert, wie eine solche Route aussehen könnte? Werfen Sie gerne ein Blick in unsere Vorschläge für folgende Städte:
Düsseldorf

Die zahlreichen Vorteile von Fahrradwerbung

Fahrradwerbung gewinnt zunehmend an Relevanz in städtischen Gebieten! Die wendigen mobilen Außenwerbeflächen (OOH) ermöglichen es Fahrrädern, nahezu jeden Bereich der Stadt zu erreichen. Fahrradwerbung stellt eine einzigartige Form von Out-of-Home-Werbung dar. Der Trend zur Nutzung von Fahrrädern als Fortbewegungsmittel ist seit Jahren in den Städten zu beobachten. Fahrradwerbung nutzt die kontinuierlich verbesserte Fahrradinfrastruktur in städtischen Gebieten und wandelt das Fahrrad in einen effektiven Werbeträger um, um Ihre Zielgruppe präzise anzusprechen. Im Gegensatz zur traditionellen Außenwerbung an Orten wie Bushaltestellen, Hauptverkehrsstraßen oder Fußgängerzonen bleibt Fahrradwerbung ständig in Bewegung und kann durch eine dynamische Routenplanung genau dort wirken, wo sich Ihre Zielgruppe gerade aufhält.

Es gibt zahlreiche überzeugende Gründe für die Nutzung von Fahrradwerbung in Werbekampagnen. Die wichtigsten Vorteile haben wir kompakt für Sie zusammengefasst.

Ein Überblick über die Vorteile von Fahrradwerbung:

  • Das Fahrrad ist bereits eines der wichtigsten Fortbewegungsmittel in der Stadt.

  • Fahrradfahren erlebt nicht erst seit den Auswirkungen von Corona einen starken Aufschwung. Dies ist teilweise auf die durch die Pandemie veränderten Lebensgewohnheiten zurückzuführen, die eine Vorliebe für Aktivitäten an der frischen Luft und abseits von Menschenansammlungen begünstigen. Zudem profitiert das Fahrrad von der kontinuierlichen Erweiterung des Fahrradstraßennetzes in städtischen Regionen und bleibt praktisch nie im Verkehr stecken. Ein weiterer entscheidender Faktor für das positive Image des Fahrradfahrens ist die nahezu emissionsfreie Fortbewegung.

  • Positive Wahrnehmung von Fahrradwerbung: Das Fahrrad wird als schnelles und umweltfreundliches Fortbewegungsmittel geschätzt. Dieses positive Image überträgt sich automatisch auf die beworbene Kampagne und das werbende Unternehmen. Für bestimmte Produkte oder Unternehmen stellt Fahrradwerbung sogar die ideale und authentischste Werbeform dar, insbesondere wenn es um Themen wie vegane Ernährung oder Ökostrom geht.

  • Flexibilität bei der Routenplanung: Obwohl sie bereits aus der Ferne sichtbar sind, überzeugen die Fahrradwerbefahrzeuge von Ad-Wheels durch ihre Wendigkeit und Ausdauer. Sie können mühelos und flexibel nahezu jeden Stadtteil erreichen, Fahrradstraßen und -wege nutzen oder gemütlich durch Fußgängerzonen fahren. Dies ermöglicht eine effektive Fahrradwerbekampagne mit maximaler Reichweite und Flexibilität. Fahrradwerbung bietet eine hervorragende Sichtbarkeit in stark frequentierten urbanen Gebieten wie belebten Straßen, Fußgängerzonen, Parks und Veranstaltungen. Sie kann an verschiedenen Orten eingesetzt werden, um eine hohe Anzahl an Sichtkontakten zu generieren.

  • Große Werbeformate: Ob CLP, Doppel-CLP oder riesige LED-Flächen auf Rädern – Fahrradwerbung zieht bereits aufgrund ihrer imposanten Größe alle Blicke auf sich. Ein Anhänger im Doppel-CLP-Format bietet eine Werbefläche von 232 x 176 cm auf jeder Seite! Eine solche rollende Werbefläche fällt selbst in lebhaften Stadtzentren sofort auf.

  • Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein: In einer Zeit, in der Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit immer wichtiger werden, kann Fahrradwerbung Unternehmen dabei unterstützen, ihr Engagement für den Umweltschutz auch im Marketing zu betonen. Der Einsatz von Fahrrädern als Werbeträger zeigt, dass das Unternehmen umweltbewusst handelt und sich für nachhaltige Lösungen einsetzt. Mit den Ad-Wheels geht man noch einen Schritt weiter: Neben dem Einsatz regenerativer Energien für den Antrieb werden aktiv CO2-Emissionen durch die Unterstützung globaler Umweltprojekte kompensiert.

Weitere Informationen und Impressionen zur Fahrradwerbung erhalten Sie bei unserem Partner Ad-Wheels.